Aktuelles
"CDU und JU sind der Garant für Bürgerbeteiligung" - JU Mitgliederversammlung

· ·

Der Vorstand ist sich einig, in der vergangenen Amtszeit erfolgreiche Fortschritte für die Rastatter Jugendlichen erzielt zu haben, heißt es in der Mitteilung der JU. Hervorzuheben ist dabei die neue Rastatter Jugenddelegation, in der sich zahlreiche Mitglieder der Jungen Union engagieren. „Die CDU hat sich vorbildhaft und engagiert für die Zivilgesellschaft und Jugendbeteiligung eingesetzt“, bewertet Christopher Hell die Jugenddelegation.

„CDU und JU sind der Garant für Bürgerbeteiligung“ – Mitgliederversammlung der Jungen Union

Rastatt – Der Rastatter Stadtverband der Jungen Union hat bei seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Dabei wurde der 23-jährige Christopher Hell als Vorsitzender im Amt bestätigt. Zu seinen stellvertretenden Vorsitzenden wurden Tobias Knödler (19) und Lea Glatt (18) gewählt.

Finanzreferent des Stadtverbands bleibt Timo Lehmann. Weiterhin wurden Elias Heid, Kerstin Knödler, Vanessa Metz, Arber Sunguri und Dominik Schuler in den Vorstand gewählt und komplementieren damit das neunköpfige Team der jungen Christdemokraten.

Der Vorstand ist sich einig, in der vergangenen Amtszeit erfolgreiche Fortschritte für die Rastatter Jugendlichen erzielt zu haben, heißt es in der Mitteilung der JU. Hervorzuheben ist dabei die neue Rastatter Jugenddelegation, in der sich zahlreiche Mitglieder der Jungen Union engagieren. „Die CDU hat sich vorbildhaft und engagiert für die Zivilgesellschaft und Jugendbeteiligung eingesetzt“, bewertet Christopher Hell die Jugenddelegation. Hell weist dabei darauf hin, dass es die CDU-Fraktion Ende 2015 war, die einen entsprechenden Antrag im Gemeinderat eingebracht hatte. „Unser Engagement trägt Früchte“, ergänzt ihn Tobias Knödler und hebt die wichtige Bedeutung von Ehrenamt hervor. „CDU und JU sind der Garant für gelebte Bürgerbeteiligung und Mitsprache“, schildert Lea Glatt ihre Erfahrungen in CDU und Junge Union.

Die Junge Union versteht sich als „Think Tank“ und Sprachrohr der Jugendlichen in Rastatt, die ihre Ideen und Interessen zusammen erarbeiten möchten und in der Jugenddelegation einsetzen wollen. Dafür schafft sie auf ihrer Webseite eine Plattform, um aktiv im Team mitwirken zu können. Über 40 Jugendliche engagieren sich direkt in den Gremien der Jugenddelegation. Die Junge Union wirkt als einzige politische Organisation aktiv mit.

« Rastatter Jugenddelegation trifft sich zur konstituierenden Sitzung Junge Union kritisiert Antrag der SPD-Fraktion »