Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Kai Whittaker nahmen rund 50 Wahlkampfhelfer aus dem Kreis Rastatt an einer bildungspolitischen Fahrt in die Bundeshauptstadt nach Berlin teil. Das mehrtägige Programm bot ein breites Angebot und interessante Einblicke in das kulturelle und politische Berlin. Neben dem Besuch des Deutschen Bundestages stand auch ein Informationsgespräch im Konrad-Adenauer-Haus bzw. der Parteizentrale der CDU auf dem Programm.

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Kai Whittaker nahmen rund 50 Wahlkampfhelfer, darunter einige Mitglieder der Jungen Union, aus dem Kreis Rastatt an einer bildungspolitischen Fahrt in die Bundeshauptstadt nach Berlin teil. Das mehrtägige Programm bot ein breites Angebot und interessante Einblicke in das kulturelle und politische Berlin. Neben dem Besuch des Deutschen Bundestages stand auch ein Informationsgespräch im Konrad-Adenauer-Haus bzw. der Parteizentrale der CDU auf dem Programm.

Als Höhepunkt und Überraschung trafen im Adenauer-Haus die Teilnehmer mit CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer zusammen.

« Vorstandsmitglied Elias Heid bei "Jugend und Parlament" in Berlin